Kontrastmittel

Kontrastmittel sind Medikamente, die wir nicht zur Heilung sondern zur besseren Darstellung bei einer Untersuchung einsetzen. Sie werden etwa verwendet bei Röntgenaufnahmen der Blutgefäße (CT- und MR-Angiograpie), bei Ultraschall-Untersuchungen des Magen-Darm-Traktes und bei der Computer-Tomographie.

Das Kontrastmittel macht die Unterscheidung von gesundem und krankem Gewebe erst möglich. Die modernen Kontrastmittel sind unschädlich und haben nur geringe Nebenwirkungen.