Mammographie

Die Mammographie ist die wichtigste Untersuchung zur Brustkrebsvorsorge. So lassen sich Tumore, Knoten und andere Veränderungen im Gewebe schon frühzeitig erkennen. Jede Brust röntgen wir von zwei Seiten - von oben nach unten und schräg von der Mitte zur Seite hin. Damit die dargestellten Gewebsschichten möglichst dünn und somit besser beurteilbar sind, wird die Brust zum Röntgen zwischen zwei Plexiglasscheiben gepresst.

Das kann hin und wieder etwas schmerzhaft sein. Die Belastung durch Röntgenstrahlen ist ungefährlich. Alle gesunden Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren können alle zwei Jahre kostenlos zur Mammografie gehen (Mammagraphie-Screening).