• Radiologie Münsterland

Schilddrüsenszintigraphie

Ablauf und Informationen zur Schilddrüsenszintigraphie

Eine besondere Vorbereitung ist nicht nötig. Falls Sie Schilddrüsenmedikamente einnehmen, empfiehlt es sich, diese am Untersuchungstag nicht einzunehmen.

Bitte bringen Sie zur Untersuchung den Überweisungsschein und, wenn möglich, aktuelle Schilddrüsenblutwerte, Ihre Medikamentenliste und auswärtige Voruntersuchungen/Berichte mit.

Etwa 20 Minuten nach intravenöser Injektion des Radiopharmakons werden in der Gammakamera  Aufnahmen (Dauer ca. 5-10 Minuten) angefertigt.

Oft wird die Szintigraphie mit einer Ultraschalluntersuchung verbunden.

Körperliche oder geistige Beeinträchtigungen durch die Untersuchung sind nicht zu erwarten.

Die Strahlenbelastung ist gering.

Schwangere dürfen grundsätzlich nicht szintigraphiert werden. Bitte geben Sie in diesem Fall Ihre Schwangerschaft am besten schon bei Terminierung der Untersuchung an. Dann wird ein individueller Alternativplan mit Ihnen z.B. über alleinige Sonographie und Laboruntersuchung erstellt.

Es ist empfehlenswert, am Untersuchungstag (nach Injektion) auf längeren engen Körpertontakt zu jungen Menschen/Schwangeren zu verzichten und nach der Untersuchung vermehrt zu trinken.

Bei aller Technik steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt. Selbstverständlich werden Sie während Ihres Aufenthaltes von uns betreut. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

<< zurück