• Radiologie Münsterland

Röntgen

Röntgenbilder liefern uns oft erste Hinweise auf Erkrankungen, die wir später mit Spezialtechnik genauer abklären können. Besonders Lunge, Knochen und Nasen-Nebenhöhlen sind gut auf Röntgenbildern sichtbar. Durch die Gabe von Kontrastmitteln können wir zudem Organe wie Magen und Darm gut untersuchen.

Wir verwenden eine moderne, digitale Technik, dadurch kann die Strahlenbelastung deutlich reduziert werden. Dennoch werden wir nur röntgen, wenn es medizinisch erforderlich ist. Bei Schwangeren und Kleinkindern machen wir nur in begründeten Fällen Aufnahmen.

Bitte bringen Sie vor einer Untersuchung bereits woanders gemachte Röntgenbilder mit, damit wir diese mit den aktuellen Aufnahmen vergleichen können. BETRIFFT AUCH MRT UND CT.

Zur Untersuchung des Magens sollten die Patienten nüchtern erscheinen. Beim Röntgen des Dickdarmes ist vorher eine spezielle Vorbereitung des Darmes über zwei Tage notwendig. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt darüber oder rufen Sie uns an.

Untersuchungsspektrum

  • Kopf
  • Wirbelsäule
  • Extremitäten
  • Gelenke
  • Thorax (Lunge)
  • Abdomen (Bauch)
  • Becken

<< zurück